Entwurf für Revision ISO 9001:2013/15:
Die Berücksichtigung eines systematischen Risikomanagements in einem Produkt-/ Prozess- und Qualitätsmanagement auf der Basis der ISO 9001 wurde von VIERTLER in der QME-FMEA-Methode bereits 1999 systematisch entwickelt. Dieses Verfahren wurde vom Autor seither auf konkrete Unternehmensbeispiele angewandt und konsequent weiterentwicklt. Die Methode kann daher mit Vorteil bei der Umsetzung der neuen ISO m9001 Revision direkt eingesetzt werden.

http://www.caq4-iso9001.com
http://www.product-lifecycle.com

Der Entwurf der neuen Revision der ISO 9001:2013/15 enthält neben einer verstärkten Prozessausrichtung insbesondere eine verstärkte Berücksichtung des Risikomanagement im Qualitätsmanagement. Dies wird in einem Beitrag der QZ besprochen
www.qz-online.de/674688